Verlängerung bis in den Oktober
GM gibt länger Rabatte

General Motors (GM) setzt die Rabattschlacht auf dem US-Markt fort. Der größte Autobauer der Welt teilte am Donnerstag in Los Angeles mit, dass er sein "Mitarbeiterprogramm" verlängere.

HB DETROIT. Ursprünglich sollten die Preisnachlässe nur noch bis zum 6. September gegeben werden, nun verlängerte GM das Angebot um einen weiteren Monat bis in den Oktober und weitete es zudem auf einige Modelle des Modelljahrgangs 2006 aus. Bisher war nur der Modelljahrgang 2005 im Angebot, nun sollten auch einige größere Gelände-Modelle und Pickups aus 2006 hinzukommen, hieß es in Medienberichten.

General Motors hatte das Angebot, dem Kunden den gleichen Rabatt zu gewähren wie Konzernmitarbeitern, im Juni begonnen und damit seinen Absatz zunächst kräftig angekurbelt. So kletterte die Zahl der Verkäufe im ersten Monat der Kampagne um 40 Prozent. Im Juli flaute das Geschäft zwar wieder ab, immerhin schaffte der Konzern aber noch einen Absatzplus von 20 Prozent. Angesichts des geringer werdenden Effekts bei den Kunden zweifeln Analysten jedoch daran, ob eine Verlängerung der Kampagne noch Sinn macht.

Die Rabattschlacht auf dem US-Markt, an der sich auch Ford und in geringerem Umfang Chrysler beteiligen, hat die Gewinne der Autobauer kräftig schrumpfen lassen. GM schrieb sogar im vergangenen Quartal ein dickes Minus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%