Verluste verringert
Beteiligungsverkäufe helfen Triumph Adler

Die auf Präsentationstechnik spezialisierte Triumph Adler AG hat im ersten Halbjahr 2003 unter anderem dank Beteiligungsverkäufen ihre Verluste deutlich reduziert.

Reuters MÜNCHEN. Der Konzernverlust habe sich in den ersten sechs Monaten auf 1,5 Mill. € von 10,4 Mill. € im vergangenen Jahr verringert, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Dies sei unter anderem auf Erlöse aus dem Verkauf der französischen Tochter Majorette und anderer Beteiligungen von insgesamt 7,2 Mill. € zurückzuführen. Zudem habe sich die Rohmarge durch den zunehmenden Verkauf von eigenen Produkten, statt sie dem bloßen Handel zurückzuführen, erhöht, sagte eine Sprecherin. Der Umsatz sei hingegen auf 274,2 Mill. € (Vorjahr: 309,8 Millionen) geschrumpft. Eine Prognose für das Gesamtjahr wollte Triumph Adler nicht abgeben.

Auf dem Frankfurter Parkett gab die Triumph-Aktie am Nachmittag um knapp sechs Prozent nach und notierte bei 2,50 €.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%