Versorger
Hohe Gaspreise bescheren Gazprom Gewinnanstieg

Gestiegene Gaspreise lassen beim russischen Monopolisten Gazprom deutlich mehr Geld in die Kasse fließen. Der Konzern verdiente im abgelaufenen Geschäftsquartal netto umgerechnet rund 2,9 Mrd. Euro und damit gut 16 Prozent mehr als vor einem Jahr.

HB MOSKAU. Der hoch verschuldete Konzern konnte damit jedoch nicht so viel Profit aus den hohen Preisen schlagen wie Branchenexperten erwartet hatten. Der Umsatz schoss auf Basis internationaler Bilanzierungsstandards sogar um 60 Prozent auf etwa 18,2 Mrd. Euro in die Höhe.

Gazprom profitierte nicht nur von höheren Preisen, sondern verkaufte auch mehr deutlich mehr Gas. In den ersten neun Monaten seines Geschäftsjahres pumpte der Konzern fast 20 Prozent mehr Gas nach Europa, seinem wichtigsten Absatzmarkt. Die europäischen Länder mussten gleichzeitig fast 40 Prozent mehr für das Gas bezahlen als ein Jahr zuvor. Gazprom liefert rund ein Viertel des in Europa verbrauchten Erdgases, in Deutschland sogar rund ein Drittel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%