Versorger
Strompreis soll steigen

Viele Haushalte müssen im kommenden Jahr mit deutlich steigenden Strompreisen rechnen. Hunderte Versorgungsunternehmen haben Preiserhöhungen angekündigt. Die fallen oft saftig aus.
  • 2

HB BERLIN. Bislang hätten 343 der rund 900 Versorger angekündigt, ihre Tarife zum 1. Januar anzuheben, zitiert die "Bild"-Zeitung Angaben des Verbraucherportals "Verivox". Die Erhöhung liege durchschnittlich bei sieben Prozent, in der Spitze seien aber auch deutlich über zehn Prozent möglich.

Betroffen seien mindestens 22,3 Millionen der bundesweit 40 Millionen Haushalte. Laut Verivox muss ein Vier- Personen-Haushalt im Schnitt monatlich 5,50 Euro mehr zahlen.

Kommentare zu " Versorger: Strompreis soll steigen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Das soll doch wohl auch passieren; ging doch vor ein paar Wochen druch die Presse. Aber glauben Sie als Mieter nicht, daß das für Sie kostenneutral abläuft. ihre Miete wird voraussichtlich in einem erheblich höheren Maße steigen, als Sie im Gegenzug Verbrauchskosten sparen können....

  • Na bravo und ich mit einer Stromheizung. Es sollten mal die Vermieter angehalten werden, ihre Gebäude energiesparend und umweltfreundlich zu sanieren

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%