Verzockt
Keine Landesbürgschaft für Merckle

Jetzt also doch nicht: Eine Bürgschaft des Landes Baden-Württemberg für den Unternehmer Adolf Merckle wird es nun nicht geben. Stattdessen rechnet der Wirtschaftsminister Baden-Württembergs mit einem Verkauf von Ratiopharm.

HB STUTTGART. Der Unternehmer Adolf Merckle (Ratiopharm, HeidelbergCement) wird vom Land Baden-Württemberg keine Bürgschaft bekommen. Der baden-württembergische Wirtschaftsminister Ernst Pfister (FDP), sagte am Montag in Stuttgart: "Es gibt keine Bürgschaft des Landes für das Haus Merckle."

Der Ulmer Milliardär hatte bei Wetten mit VW-Aktien einen dreistelligen Millionenbetrag verloren. In den vergangenen Tagen war bekanntgeworden, dass Merckle vom Land Baden- Württemberg eine Bürgschaft wollte. In Medien war von 150 Millionen Euro die Rede gewesen. Die Summe wollte Pfister nicht bestätigen. Er sprach aber von einer dreistelligen Millionensumme.

Seit Tagen gibt es auch Spekulationen über einen möglichen Verkauf des Generika-Herstellers ratiopharm. Dazu sagte Pfister: "Mein Eindruck ist, dass es zu einem Verkauf von ratiopharm kommen kann." Nach den Worten des Ministers gibt es mehrere Interessenten weltweit. Als mögliche Käufer wurden bisher die israelische Teva-Gruppe und der französische Pharmakonzern Sanofi-Aventis gehandelt. Die Merckle-Gruppe mit etwa 100 000 Mitarbeitern macht jährlich insgesamt rund 30 Milliarden Euro Umsatz.

Zuvor hatte das Handelsblatt berichtet, dass Merckle noch höhere Verluste bei Aktiengeschäften gemacht hat als bislang bekannt. Eine weitere Beteiligungsgesellschaft der Merckle-Gruppe, die Kötitzer Ledertuch- und Wachstuch-Werke AG aus Norderfriedrichskoog, fuhr Verluste von 216 Mio. Euro aus Optionsgeschäften und dem Verkauf von Wertpapieren ein. Das geht aus einem Zwischenbericht des Unternehmens zum dritten Quartal hervor. Kötitzer Leder diene seit Jahren als Drehscheibe für Wertpapiergeschäfte von Merckle, berichtete das „Handelsblatt“ am Montag.

Seite 1:

Keine Landesbürgschaft für Merckle

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%