Verzögerungen nur durch Zeitplanungsfragen
ABB-Asbestvergleich kommt bald

Der Schweizer Elektronikkonzern ABB ist trotz jüngster Verzögerungen mit seinem Asbestvergleich in den USA auf gutem Weg. ABB erwartet den Abschluss in der ersten Jahreshälfte.

HB ZÜRICH. „Es hat keine neuen Entwicklungen gegeben. Der Vergleich ist auf gutem Weg und im Wesentlichen erwarten wir den Abschluss irgendwann in der ersten Jahreshälfte“, erklärte ein ABB-Sprecher am Dienstag.

Das „Wall Street Journal Europe“ hatte ABB-Konzernchef Jürgen Dormann in ihrer Dienstagausgabe mit den Worten zitiert, der Abschluss des Vergleichs könnte sich bis Juni 2004 verzögern. Ein paar Monate Verspätung würden angesichts der für ABB bis auf das Jahr 1989 zurückgehenden Problematik indes keinen grossen Unterschied ausmachen. Die jüngsten Verzögerungen hingen mit Zeitplanungsfragen zusammen und ABB sei weiter zuversichtlich, dass der Vergleich zustande komme, hieß es in der Wirtschaftszeitung weiter.

ABB hatte nach zähen Verhandlungen einen Vergleich im Volumen von 1,3 Milliarden Dollar mit mehr als 100 000 Klägern gegen die ABB-Tochter Combustion Engineering erreicht. Im Juli hatte ein US-Bezirksgericht diesen genehmigt. Gegner, etwa einzelne Krebspatienten und Versicherungen, hatten dagegen jedoch Berufung eingelegt. Die Anhörung des Falles vor einem US-Berufungsgericht wurde aus administrativen Gründen bereits mehrmals verschoben und soll nun am 4. Februar stattfinden. Weiter sagte Dormann dem „Wall Street Journal Europe“, dass ein Vertrag zum Verkauf der Division Öl, Gas und Petrochemie (OGP) im ersten Quartal 2004 unterzeichnet werden dürfte. An der Börse notierten die ABB-Aktien im Rahmen des Gesamtmarktes gut gehalten bei 6,21 sfr.

Seite 1:

ABB-Asbestvergleich kommt bald

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%