Vierte Bestmarke in Folge: 3M verbucht Rekordumsatz

Vierte Bestmarke in Folge
3M verbucht Rekordumsatz

Der US-Mischkonzern ist vor allem durch die Post-It-Haftnotizen bekannt. Nun legte 3M seine Zahlen für 2003 vor: Deutlich gesteigerter Gewinn und Umsatz - und die Prognosen für 2004 werden erhöht.

HB ST. PAUL. Der Gewinn stieg 2003 im Jahresvergleich um 18,2 Prozent auf 2,4 Milliarden Dollar, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Der Umsatz verbesserte sich um 11,6 Prozent auf 18,2 Milliarden Dollar.

Im Schlussquartal verdiente 3M mit 619 Millionen Dollar gut ein Fünftel mehr als ein Jahr zuvor. Der Quartalsumsatz habe mit einem Plus von 14 Prozent auf 4,7 Milliarden Euro die vierte Bestmarke in Folge erreicht, sagte 3M-Chef W. James McNerney. Pro Aktie verdiente der Konzern im Gesamtjahr 3,02 Dollar (plus 17,5 Prozent) und im vierten Quartal 0,77 Dollar (plus 18,5 Prozent).

Nach den guten Zahlen hob 3M auch die Prognosen für das angebrochene Jahr an. Das Unternehmen erwartet nun ein Ergebnis je Aktie zwischen 3,46 und 3,52 Dollar sowie einen Umsatzanstieg von fünf bis acht Prozent. Für das erste Quartal wird mit einem Gewinn von 0,80 bis 0,82 Dollar gerechnet. 3M mit 67 000 Mitarbeitern entwickelt diverse Industrietechnologien und ist auch durch Marken wie Scotch oder Thinsulate bekannt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%