Volkswagen-Tochter
Skoda setzt Rekordkurs weiter fort

Kräftiger Gewinnzuwachs für Skoda: Die Volkswagen-Tochter konnte das Ergebnis des gesamten Vorjahres schon jetzt überholen. Auch die Auslieferungen erreichten einen neuen Bestwert.
  • 1

Mlada BoleslavDie Volkswagen-Tochter Skoda hat ihren Rekordkurs in den ersten neun Monaten dieses Jahres fortgesetzt. Vor Steuern und Zinsen kletterte der Gewinn um 83,1 Prozent auf 575 Millionen Euro und liegt damit schon jetzt über dem Ergebnis des gesamtes Vorjahres, wie das Unternehmen am Montag im tschechischen Mlada Boleslav mitteilte. Die Einnahmen legten zwischen Januar und Ende September um 21,2 Prozent auf 7,6 Milliarden Euro zu.

Die Auslieferungen an Kunden erreichten in den ersten neun Monaten mit einem Plus von 16,8 Prozent auf 664.800 Einheiten ebenfalls einen neuen Bestwert. Ziel sei, die Verkäufe weltweit bis 2018 auf mindestens 1,5 Millionen Fahrzeuge zu erhöhen, hieß es.

Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Volkswagen-Tochter: Skoda setzt Rekordkurs weiter fort"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Gute Autos zu einem noch darstellbaren Preis-Leistungs-Verhältnis finden halt ihre Käufer. Ich wünsche dem tschechischen VW-Ableger weiterhin viel Erfolg. Nachdem der letzte A6 u. Passat mich hinsichtlich der Zuverlässigkeit enttäuscht haben, bin ich heute zufriedener Octavia-Fahrer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%