Volkswagen und Daimler-Chrysler als Partner
Shell macht Sun-Diesel salonfähig

Der Mineralölkonzern Royal-Dutch/Shell steht in Deutschland kurz vor dem Einstieg in die Großproduktion von Sun-Diesel, einem aus Biomasse hergestellten Kraftstoff.

HB DÜSSELDORF. Shell hat bereits eine Absichtserklärung über die Zusammenarbeit mit der sächsischen Firma Choren unterzeichnet, die mit Unterstützung von Daimler-Chrysler und Volkswagen eine Pilotanlage zur Herstellung des synthetischen Kraftstoffs in Freiberg betreibt.

„Wir rechnen damit, dass wir im dritten Quartal den Vertrag mit Shell unterschreiben können“, sagte Choren-Geschäftsführer Tom Blades dem Handelsblatt. Die beiden Unternehmen wollen dann gemeinsam in Lubmin in Mecklenburg-Vorpommern für einen dreistelligen Millionen-Euro-Betrag die weltweit erste Großanlage für Sun-Diesel bauen und die Technologie weiter entwickeln. „Die Gespräche sind weit fortgeschritten“, bestätigte ein Sprecher von Shell dem Handelsblatt.

Sun-Diesel hat gegenüber dem heute verfügbaren Biodiesel aus Raps den Vorteil, dass sich seine Zusammensetzung und seine Eigenschaften viel genauer festlegen lassen, was vor allem den Bedürfnissen der Automobilhersteller entgegen kommt. „Bislang mussten wir die Motoren dem Kraftstoff anpassen“, sagt Hartmut Hoffmann von Volkswagen. Mit der neuen Generation von Designer-Kraftstoffen wie dem Sun-Diesel „ist das genau umgekehrt“.

Auch Daimler-Chrysler setzt große Hoffnungen in den Kraftstoff: „Wir haben umfangreiche Tests mit dem Sun-Diesel durchgeführt, die Ergebnisse sind sehr viel versprechend. Sun-Diesel hat das Potenzial, bis zu 20 Prozent des europäischen Kraftstoffverbrauchs abzudecken“. schätzt eine Konzern-Sprecherin.

Hinzu kommt: Der Sprit, der aus Holzabfällen, Pflanzen oder Sägespänen gewonnen werden kann, ist nahezu klimaneutral, schwefel- und aromafrei. Für die deutschen Autokonzerne, die stark auf den Verkauf von Dieselmotoren setzen und sich nach der Feinstaubdiskussion um Imagekorrekturen bemühen, kommt der Designersprit aus Sachsen genau zum richtigen Zeitpunkt.

Seite 1:

Shell macht Sun-Diesel salonfähig

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%