Volumen von bis zu drei Milliarden Schweizer Franken
Novartis kauft Aktien zurück

Der Schweizer Pharmakonzern Novartis startet ein neues Aktienrückkaufprogramm mit einem Volumen von bis zu drei Milliarden Schweizer Franken.

HB BASEL. Das Rückkaufprogramm betreffe ausschließlich die an der SWX Swiss Exchange notierten Namensaktien, teilte der Konzern am Montag in Basel mit. Die an der New Yorker Börse gehandelten Novartis American Depositary Shares (ADS) seien von der Maßnahme ausgeschlossen.

Ein 2002 begonnenes Programm sei inzwischen beendet, teilte die Gesellschaft am Montag mit. Der neue Aktienrückkauf war im Februar 2004 von der Hauptversammlung genehmigt worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%