Volumen von umgerechnet 23 Mrd. Euro
Russland gibt Gazprom grünes Licht für Rekord-Investitionen

Die russische Regierung hat dem Erdgas-Monopolisten Gazprom den Weg für Rekordinvestitionen im Volumen von umgerechnet rund 23 Mrd. Euro im kommenden Jahr geebnet – obwohl einige Regierungsvertreter den Appetit des Konzerns zügeln wollten.

HB MOSKAU. Das staatlich kontrollierte Aufsichtsgremium segnete am Dienstag den zwölfprozentigen Anstieg der Investitionen ab, obwohl einige Regierungsvertreter angesichts der Wirtschaftskrise den Appetit des Konzerns zügeln wollten. Gazprom benötigt große Geldsummen, um neue Gasvorkommen auszubeuten.

Gazprom steht im kommenden Jahr ein scharfer Rückgang seiner Exporteinnahmen bevor, da der Gaspreis mit einer Verzögerung von bis zu neun Monaten an die Entwicklung des Ölpreises gekoppelt ist. Zudem könnte die Regierung angesichts der Wirtschaftsflaute den von dem Konzern geplanten Preiserhöhungen für russische Verbraucher einen Riegel vorschieben. Gazprom liefert rund ein Drittel des in Deutschland benötigten Erdgases.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%