Vorbereitung auf Börsengang?
Morgan Stanley kauft sich bei Wacker-Chemie ein

Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat sich an der Münchener Wacker-Chemie beteiligt. Das Engagement könnte im Zusammenhang mit dem mögliche Börsengang des Spezialchemiekonzerns stehen.

HB MÜNCHEN. Ein Sprecher des Chemiekonzerns sagte am Dienstag, trotz der Beteiligung von Morgan Stanley halte die Familie Wacker weiter die Mehrheit der Anteile. Wie hoch der Anteil der US-Investmentbank ist, sagte er nicht. Nach Angaben einer mit dem Vorgang vertrauten Person dürfte die Beteiligung durchaus substanziell sein. Wacker-Chemie hatte sich vor kurzem in eine Aktiengesellschaft umgewandelt.

Eine mit dem Vorgang vertraute Person sagte, die Beteiligung diene der Refinanzierung des Rückkaufs von Wacker-Anteilen von dem deutsch-französischen Pharmakonzern Sanofi-Aventis im Sommer. Der Kaufpreis für den 44-Prozent-Anteil wird auf etwa 1 Milliarde Euro geschätzt.

Finanzkreisen zufolge erwägt der Konzern einen Börsengang, den Morgan Stanley als Konsortialführer begleiten soll. Medienberichten zufolge soll er im Frühjahr 2006 stattfinden. Der Sprecher ließ offen, ob die Beteiligung in Zusammenhang damit steht. „Ein Börsengang ist eine theoretische Option“, bekräftigte er lediglich frühere Aussagen.

Das im Jahr 1914 gegründete Chemieunternehmen erzielte 2004 einen Umsatz von etwa 2,5 Milliarden Euro. Wacker hat 20 Produktionsstätten in Europa, Amerika und Asien sowie mehr als 100 Vertriebsgesellschaften. Der Konzern beschäftigt etwa 14 700 Menschen.

Zum Konzern gehört auch der Halbleiterzulieferer Siltronic, über dessen Verkauf Wacker-Chemie Finanzkreisen zufolge derzeit verhandelt. Als Interessent gilt auch die US-Beteiligungsfirma Francisco Partners, für die der frühere Infineon-Chef Ulrich Schumacher arbeitet. Siltronic stellt Scheiben (Wafer) aus Reinstsilizium her, aus denen Chiphersteller Chips stanzen. Wacker hatte Siltronic im vergangenen Jahr an die Börse bringen wollen, das Vorhaben dann aber wegen schwacher Nachfrage der Investoren wieder abgeblasen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%