VW Piccolo, VW Cheap & Hartzer-Roller

Gebt dem VW-Billigauto einen Namen!

VW- Chef Martin Winterkorn will nun auch das untere Preissegment aufrollen und mit einem Billigauto an den Start gehen. Die Frage ist nur: Wie könnte die neue Marke heißen? Die besten Vorschläge unserer Facebook-Freunde.
19 Kommentare
Runde Formen geben dem Budget-Car von VW ein eigenständiges Aussehen. Ähnlichkeiten zu Modellen von VW sollen bewusst vermieden werden. Quelle: Auto-Bild/Larson

Runde Formen geben dem Budget-Car von VW ein eigenständiges Aussehen. Ähnlichkeiten zu Modellen von VW sollen bewusst vermieden werden.

(Foto: Auto-Bild/Larson)

Düsseldorf2015 soll es soweit sein, der Wolfsburger Autobauer will mit einem Billigwagen an den Start gehen. Aus Sicht vieler Autoexperten der letzte fehlende Mosaikstein im Marken-Imperium von VW. Fragt sich nur, wie VW das Kind, das billig ist, aber nicht so aussehen soll, weil es ja aus gutem Hause kommt, dann nennen will.

VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh unterstützt das Vorhaben des Vorstands, ein „Low Budget Car“ zu entwickeln: „Wir brauchen für die Schwellenländer ein günstiges Auto unterhalb des VW Up“, sagte er dem „Handelsblatt“. Bis zum Ende dieses Jahres solle der Konzernspitze ein entsprechendes Konzept vorgelegt werden.

Der Autobauer erwägt schon länger den Schritt ins Billig-Segment - auch weil die Kooperation mit dem japanischen Kleinwagen-Spezialisten Suzuki als zerrüttet gilt. Ursprünglich hatten die Wolfsburger von der starken Position des Partners in Südostasien und vor allem Indien profitieren wollen. Dort ist Suzuki mit der Marke Maruti erfolgreich.

Wir haben auf unserer Facebook-Seite die User gebeten, uns ihre Namensvorschläge für das neue Billigauto zu schicken, dass zu Preisen zwischen 6.000 und 8.000 Euro verkauft werden soll. Dabei sind in kürzester Zeit etliche Ideen zusammen gekommen. Eine Auswahl der besten Ideen.

Eco, Volkskarre, Opel
Seite 1234Alles auf einer Seite anzeigen

19 Kommentare zu "VW Piccolo, VW Cheap & Hartzer-Roller: Gebt dem VW-Billigauto einen Namen!"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Wie wärs mit VW Hobbit ?
    Oder VW ini2 ?

  • TRON

  • Hallo,
    auch ich habe einen Vorschlag (gleich mit fiktivem Markenlogo).

    Es soll ja kein neuer VW, sondern eine eigene, neue Marke von VW sein.

    Ich weiss nicht, ob mein ausgesuchter Name schon für ein Automodell vergeben ist....

    Zuerst zur Erklärung der Farben meines Logos:

    Blau soll Volkswagen darstellen, denn deren Emblem ist blau - also die Zugehörigkeit zu VW.

    Grün darin soll das ökologische an dem Auto verdeutlichen - also dass es z.B. aus Recyclingmaterialien gefertigt ist, bzw. dass Auto wieder zum Großteil recycelt werden kann,
    sich auf das Wesentliche beschränkt
    und auf Ausstattungen verzichtet, die das Gewicht und den Spritverbrauch unnötig erhöhen, wie z.B. Klima,
    el. FH usw.

    Ich hoffe, ich habe keinen allzu naiven Mist gebastelt :)

    Hier nun mein Vorschlag:

    http://www.pic-upload.de/view-16503115/IDEO.png.html

  • Tschip

  • VW wird sich damit auch selbst etwas "kannibalisieren"; das kann durchaus heftiger sein, als VW erwartet. Zudem wird es natürlich auch alle preiswerten EU-Marken unter Druck setzen. Es wird bzw. es kann "heftig" werden.

    Keineswegs war die jetzige Fahrzeuggeneration "schlecht", wenn erfahrene Werkzeuge und Produktionslinien nun aus VW-Werken abgebaut und in China/Indien aufgebaut werden, kann sich das Ergebnis sehen lassen.

    Die Stratgie "China Produkte" in reife Märkte als Hausmarkenprodukte einzuführen, bevor es chinesische Marken selbt realisieren, ist alt. HONDA praktiziert es im motorisierten Zweiradbereich und z.B. beim JAZZ.

    Im Fall VW ist es aber gefährlich, da Kunden dann stärker hinterfragen werden, durchaus ein "preiswertes VW-Konzern-Auto" zu kaufen. SKODA und SEAT sind preiswerte Marken mit historischem Hintergrund. Hier kommt aber eine NEUE (!) Konzernmarke, die als VW-Submarke verstanden wird. Das hat durchaus Risiken in reifen Märkten.

    Skoda wurde auch schon komisch intern angeschaut, als es den SUPERB herausbrachte. Zu großer Erfolg wird dann auch bei VW etwas komisch empfunden werden ... besonders dann, wenn die eigenen Modelle auch weniger gekauft werden.

    Kunden profitieren aber stark; der Markt ist überhitzt; alte Marken werden mit hohen Rabatten in den Markt gedrückt; DACIA muss wertiger und besser werden (und preiswert bleiben); SEAT wird sich auch dem Preisdruck nicht entziehen können; VW Polo und VW Golf werden sich schleppender verkaufen; Rabatte steigen - Gewinnmargen sinken.

  • Ja, genau ! DKW, das wäre sehr gut. Die Namensrechte dafür hat VW über Audi und man braucht nicht noch eine Kunst-Marke neu zu erfinden ...

  • Die sollten einen alten Namen wiederbeleben!!! DKW oder Trabant

  • hätte anzubieten:

    V - Wolf

    V - Wonder

    V - Wish

    V - Wanted

    V - We Can

    VW - LP (von lean production)

    VW - LC (von low cost)

    VW - BP (von best price)

    VW - CC (von cost cut )

    VW - Slender

    VW - Billy (oder ist der Regal-Name von Ikea geschützt?)

    VW - Save Up

    VW - Spirit

    VW - Efficient

    VW - Saver

    VW - Desire

    VW - Ambition

    VW - Vision

    VW - Special

    VW - Hit

    VW - Idealo

    VW - Option(al)

    VW - Slimmy

    VW - Pluto (der Zwerg-Planet)

    VW - ECO (von economize)

    VW - YES!


    und so weiter ....






  • Hartzer-Roller rofl!
    Zu Schade dass VW keinen Humor hat.

  • wie wäre es mit

    VW Grisu (...der kleine Drache...) ???

    ...wollte doch immer mal Feuerwehrmann werden... ...für das Reich der Mitte... ;-)

Alle Kommentare lesen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%