VW teilt nichts Konkretes mit
VW will zweites Werk in Mexiko bauen

Deutschlands größter Autobauer Volkswagen prüft nach einem Zeitungsbericht den Bau eines zweiten Werkes in Mexiko. Die Produktion des belgischen Werkes in Brüssel soll nach Lateinamerika verlegt werden.

HB MEXICO CITY/WOLFSBURG. Es werde darüber nachgedacht, die Produktionsanlage in Brüssel zu schließen und die Herstellung nach Mexiko zu verlagern, um die Kosten als Folge des hohen Euro zu reduzieren, berichtet die mexikanische Tageszeitung "Milenio" in ihrer Montagausgabe. Ein Volkswagen-Sprecher sagte, in Bezug auf neue Produktionspläne in Mexiko habe sein Unternehmens nichts konkretes mitzuteilen.

Bereits früher im Dezember hatte ein Sprecher von Volkswagen Mexiko, Thomas Karig, gesagt, der starke Euro biete für das Werk in Puebla Chancen. Damals hieß es auch, mit einem zweiten Werk könnten die manchmal schwierigen Tarifverhandlungen vereinfacht werden. Beide Werke würden dann miteinander konkurrieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%