Wachstum in den Kerngeschäften
Wella steigert Ergebnis nach Firmenumbau

Das Darmstädter Haarpflege- und Kosmetikunternehmen Wella ist nach einem umfassenden Umbau unter dem Dach des US-Mutterkonzerns Procter & Gamble (P&G) in seinen Kerngeschäften Friseur und Duft gewachsen.

tel/Reuters Frankfurt/M. Der Gesamtumsatz der Gruppe liegt im abgelaufenen Geschäftsjahr (30. Juni) mit 2,7 Mrd. Euro allerdings um 18,2 Prozent unter dem Vorjahreswert. Das ist vor allem darauf zurückzuführen, dass Wella sein Consumer-Geschäft nahezu weltweit sowie das Friseurgeschäft in den USA an Procter & Gamble übergeben hat.

„Wellas Kerngeschäftsbereiche Friseur sowie Kosmetik und Duft verzeichneten im abgelaufenen Geschäftsjahr eine sehr positive Entwicklung“, sagte gestern der scheidene Firmenchef Heiner Gürtler. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) in den Kernsparten erhöhte sich im Geschäftsjahr um 21 Prozent, wenn man Währungseinflüsse, Restrukturierungskosten und andere Sondereinflüsse herausrechnet. Der Umsatz stieg im Kerngeschäft auf vergleichbarer Basis um 5,3 Prozent.

Der Konzern, der 2003 von P&G übernommen worden war, beschäftigte Ende Juni 12 690 Mitarbeiter. Das sind vor allem wegen der Umbaumaßnahmen rund ein Viertel weniger als noch Ende Juni 2004.

P&G besitzt mittlerweile mehr als 95 Prozent der Wella-Anteile und hatte kürzlich angekündigt, die Minderheitsaktionäre per Zwangsabfindung aus der Wella AG zu drängen. Darüber soll die nächste Hauptversammlung, auf der P&G die Stimmenmehrheit hat, abstimmen.

Heiner Gürtler, seit 2000 Vorstandsvorsitzender der Wella AG, geht im Oktober in den Ruhestand. Der 63-Jährige konnte in der Zeit bis zur Übernahme durch P&G den Unternehmenswert mehr als verdoppeln. Sein Nachfolger wird der bisherigen Finanzvorstand, der 59-jährige Alfred Krämer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%