Wegen Europa-Schwäche: US Steel mit hohem Quartalsverlust

Wegen Europa-Schwäche
US Steel mit hohem Quartalsverlust

Der größte US-Stahlhersteller United States Steel hat im vierten Quartal wegen eines schwachen Geschäfts in Europa einen überraschend hohen Verlust hinnehmen müssen.
  • 0

PittsburghDer größte US-Stahlhersteller United States Steel hat im vierten Quartal wegen eines schwachen Geschäfts in Europa einen überraschend hohen Verlust hinnehmen müssen. Unter dem Strich stand nach Angaben vom Dienstag ein Fehlbetrag von 226 Millionen US-Dollar. Damit verfehlte das Unternehmen die Erwartungen von Analysten deutlich. Im Vergleich zum Schlussquartal 2010 verbesserte sich US Steel kaum - damals stand ein Verlust von 249 Millionen Dollar in den Büchern.

Der Umsatz legte um zwölf Prozent auf 4,8 Milliarden Dollar zu. Während sich das Geschäft auf dem Heimatmarkt dank weiter belebt hat, gab es in Europa einen Rückschlag: Der Verlust diesseits des Atlantiks stieg von 39 Millionen auf 89 Millionen Dollar.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Wegen Europa-Schwäche: US Steel mit hohem Quartalsverlust"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%