Wegen Katalonien-Krise
Seat verschiebt Werbung für neues Modell

Der Streit in und um Katalonien wirkt sich auf die Vorhaben des spanischen Autobauers Seat aus. Die VW-Tochter verschiebt die Marketingphase für sein neues Automodell. Der Name bleibt geheim.
  • 0

BerlinWegen der Katalonien-Krise will der spanische Autobauer Seat den Namen für sein neues Automodell vorerst für sich behalten. „Die aktuelle politische Situation hat uns dazu veranlasst, die Ankündigung zu verschieben“, teilte die VW-Tochter am Dienstag mit. Davon seien auch andere Marketingmaßnahmen für den neuen Seat-Geländewagen betroffen. Ein Sprecher erläuterte, man suche nach einem geeigneteren Zeitpunkt für die Bekanntgabe, da die Medien derzeit vom Streit über die katalanischen Autonomiebestrebungen beherrscht seien.

Ursprünglich hatte Seat den Namen des siebensitzigen Geländewagens ein Jahr vor der für 2018 geplanten Markteinführung veröffentlichen wollen. Nun soll das Marketing wohl erst Anfang kommenden Jahres ernsthaft in Angriff genommen werden. Die Vorbereitungen für die Produktion und den Vertrieb des Modells, das im Stammsitz von VW in Wolfsburg vom Band laufen soll, seien davon nicht betroffen, betonte der Sprecher. Wegen der Proteste in Katalonien hatte Seat Anfang des Monats vorübergehend die Produktion in seinem Werk in Martorell unweit von Barcelona stoppen müssen, weil die Lieferung von Teilen stockte.

Seat wählt traditionell geografische Namen für seine Autos. Für den neuen Geländewagen sind Aranda, Avila, Tarraco und Alboran in der engeren Wahl.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Wegen Katalonien-Krise: Seat verschiebt Werbung für neues Modell"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%