Weiteren Gewinnanstieg in Aussicht gestellt
Colgate-Palmolive profitiert von schwachem Dollar

Der US-Konsumgüterkonzern Colgate Palmolive hat im zweiten Quartal von neuen Produkten und dem schwachen Dollar profitiert und mit einem Gewinnanstieg die Analystenerwartungen genau erfüllt.

Reuters CHICAGO. Wie das Unternehmen, dessen Produktpalette von Zahnpasta bis zu Hundefutter reicht, am Dienstag mitteilte, stieg der Gewinn auf 359,8 (Vorjahr 327) Mill. Dollar oder 62 Cent je Aktie. Analysten hatten im Schnitt mit einem Gewinn in dieser Höhe gerechnet. Der Umsatz kletterte um sieben Prozent auf 2,46 Mrd. Dollar. Der Konzern erzielt den größten Teil seiner Umsätze außerhalb der USA, vor allem in Asien und Europa. Die jüngsten Euro-Kursgewinne erhöhen den Dollar-Wert der in Europa generierten Erlöse.

Angesichts einer vollen Produkt-Pipeline sei für das Gesamtjahr zum achten Mal hintereinander mit einem Wachstum des Gewinns je Aktie im zweistelligen Bereich zu rechnen, erklärte Colgate-Palmolive-Chef Reuben Mark mit. Das Unternehmen stellt unter anderem Colgate-Zahnpasta und Palmolive-Spülmittel sowie Ajax-Haushaltsreiniger und Gard-Haarshampoo her.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%