Weiteres Wachstum angestrebt
RWE Dea plant Milliarden-Investitionen

Mit Investitionen von rund 400 Mill. Euro jährlich will der Gas- und Ölförderer RWE DEA sein Wachstum vorantreiben. „Wir wollen in den nächsten zehn Jahren jährlich um etwa vier Prozent wachsen“, sagte der Vorstandssprecher der RWE Dea AG, Georg Schöning, am Mittwoch in Hamburg. Im gleichen Zeitraum sollen rund vier Mrd. Euro investiert werden.

HB DÜSSELDORF. Der Teilkonzern ist unter anderem in Deutschland, Norwegen, Großbritannien und Nordafrika aktiv. Beim Ergebnis knüpfte RWE Dea 2004 an die Zahlen der vergangenen sechs Jahre an, in denen betriebliche Resultate von mehr als 300 Mill. Euro abgeliefert wurden.

Eine rückläufige Förderung und ungünstigere Wechselkurse wegen des starken Euro waren 2004 nach den Worten des Finanzvorstands Lutz-Michael Liebau ausschlaggebend für einen Ergebnisrückgang von 389 Mill. Euro im Jahr 2003 auf 357 Mill. Euro. Die Gasproduktion ging um 16 Prozent auf 2,2 Mrd. Kubikmeter zurück, die Ölförderung um drei Prozent auf 5,6 Mill. Kubikmeter.

Bis zu 150 Mill. Euro hat das Unternehmen derzeit für die weitere Entwicklung des Ölfeldes Mittelplate im norddeutschen Wattenmeer vorgesehen. So soll in 2005 die Verlegung der geplanten Pipeline erfolgen und voraussichtlich Ende dieses Jahres eine neue Bohranlage in Betrieb gehen.

Derzeit beeinträchtigten die schlechten Witterungsbedingungen auch die Produktion in Mittelplate, sagte Schöning. Beim Erdgasfeld Völkersen in Niedersachsen soll die Bohrtiefe von 5000 Metern im Mai erreicht sein.

Die RWE Dea AG zählt mit einem Anteil von rund elf Prozent zu den großen Gasproduzenten in Deutschland. Wegen hoher Explorationsaufwendungen rechnet das Unternehmen 2005 mit einem niedrigeren betrieblichen Ergebnis als im Vorjahr.

Ein Teil der diesjährigen Erlöse sei durch Termingeschäfte bereits abgesichert, berichtete Liebau. Der Außenumsatz lag 2004 bei 1,19 Mrd. Euro, im Vorjahr waren es 1,23 Mrd. Euro. Das Unternehmen beschäftigt rund 900 Mitarbeiter, davon knapp 400 in Hamburg und 190 im Ausland.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%