„Weiterhin scharfe Konkurrenz durch BASF“
EU genehmigt Degussa Kauf von Dow-Sparte

Die EU-Kommission hat dem Spezialchemiekonzern Degussa die Übernahme des Superabsorber-Geschäfts des US-Chemieriesen Dow Chemical genehmigt.

HB BRÜSSEL. Die Kommission teilte am Dienstag in Brüssel mit, die Übernahme werde den Wettbewerb in Europa nicht wesentlich beeinträchtigen. Degussa baut damit sein Geschäft mit besonders saugfähigen Stoffen aus und kauft neben den Produktionsanlagen von Dow Chemical in Rheinmünster bei Baden-Baden auch weltweite Lieferverträge und gewerbliche Schutzrechte.

Degussa sieht sich als Weltmarktführer bei Superabsorbern. Die Sparte erwirtschaftete 2004 einen Umsatz von 432 Mill. Euro. Die besonders saugfähigen Stoffe werden vor allem in Hygieneartikeln wie Windeln, Damenhygieneartikeln und Inkontinenzeinlagen verwendet.

Degussas Stellung als Nummer eins weltweit und Nummer zwei im Europäischen Wirtschaftsraum werde durch die Übernahme zwar gestärkt, erklärte die Kommission. Dennoch werde es weiterhin scharfe Konkurrenz etwa durch BASF oder Nippon Shokubai geben. Auch gehörten Dows Saugstoffe zum unteren Qualitätssegment, während Degussas bisherige Produkte zum oberen Segment gehörten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%