Weltgrößter Autobauer
Toyota setzt auf Hybrid-Modelle

Der weltgrößte Autokonzern Toyota Motor Corp arbeitet an seinem umweltfreundlichen Image. Um seine Vorreiterrolle bei Hybrid-Fahrzeugen zu sichern, bauen die Japaner die Flotte aus.
  • 0

HB TOKIO. Unter anderem sollen in den nächsten zwei Jahren elf neue Hybrid-Modelle auf den Markt kommen, kündigte Toyota am Donnerstag an. Auch ein Hybrid-Modell auf Basis des Prius, das längere Strecken ausschließlich mit dem Elektromotor fahren können soll, werde kommen: In Japan bis Anfang 2012, aber auch in den USA und Europa. Der Branchenprimus peilt bei dem Modell Verkäufe von mehr als 50 000 Stück pro Jahr an. Der aufladbare Hybrid-Wagen soll in Japan lediglich drei Mio. Yen (knapp 27 000 Euro) kosten. General Motors verkauft seinen Volt für 41 000 Dollar (rund 30 000 Euro).

Toyota gilt als Vorreiter bei umweltfreundlicher Antriebstechnologie. Mittlerweile arbeitet aber nahezu jeder Autobauer daran, Kraftstoffverbrauch und Emission seiner Fahrzeuge zu reduzieren. Dies liegt auch an strengeren Umweltvorschriften in vielen Ländern. Toyota zählt dabei zu den wenigen Herstellern, die genügend Geld für die Forschung und Entwicklung sämtlicher neuer Technologien zur Verfügung haben.

Toyota will den Angaben nach bis 2012 auch ein Elektroauto auf den Markt bringen. Der Wagen soll auf dem Stadtauto iQ basieren. Zunächst solle das Auto in Japan, den USA und Europa auf den Markt kommen. Geprüft werde auch ein Markteintritt in China.

Kommentare zu " Weltgrößter Autobauer: Toyota setzt auf Hybrid-Modelle"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%