Weniger Stellenstreichungen
BASF kommt beim Sparprogramm voran

Der Ludwigshafener Chemiekonzern kommt bei seinem Sparprogramm am Standort Ludwigshafen schneller voran, als geplant. Bereits jetzt seien dem Unternehmen zufolge die Voraussetzungen unter anderem durch effizientere Anlagen geschaffen, um ab 2004 jährlich 100 Mill. Euro einzusparen.

HB DÜSSELDORF. Der Chemiekonzern BASF hatte vor einem Jahr für den Standort Ludwigshafen ein umfangreiches Sparprogramm eingeleitet. BASF plant, ab 2005 die jährlichen Kosten um 450 Mill. Euro zu drücken. Zugleich wird in den Stammsitz investiert - etwa durch den Neubau eines modernen Gas- und Dampfturbinenwerkes. Trotz des Sparprogramms soll es keine betriebsbedingten Kündigungen bei BASF geben. Entweder werden Mitarbeiter über die Altersteilzeit das Unternehmen verlassen oder in anderen Unternehmensbereichen weiterarbeiten.

Von den ursprünglich einmal anvisierten 5 000 Stellen, die bis 2005 gekürzt werden sollten, werden dem Konzern zufolge nur noch weniger als die Hälfte abgebaut. Zum 30. September waren am Standort Ludwigshafen rund 38 000 Mitarbeiter beschäftigt. Im Zuge des so genannten Standortprojektes Ludwigshafen ist den Angaben zufolge vor allem die Produktion der vorhandenen Anlagen gesteigert und verbessert worden. Auch sei der Aufwand für Analyse in Labors verringert worden, indem beispielsweise einige Abläufe automatisiert worden seien.

„Ich bin sicher, dass das Standortprojekt eine Erfolgsstory wird“, sagte Eggert Vorscherau, stellvertretender Vorstandschef und Arbeitsdirektor des BASF-Konzerns. Für neue Projekte in Ludwigshafen werden BASF zufolge in diesem Jahr 550 Mill. Euro investiert. Allein für den Bau des neuen Kraftwerkes und die Einbindung in die Versorgungsnetze habe BASF 240 Millionen Euro investiert.

Rund ein Viertel aller Mittel für neue Projekte fließen demnach in den Standort Ludwigshafen. BASF hat weltweit 190 Produktionsstätten. Für die Modernisierung und den Erhalt der Anlage gibt BASF nach eigenen Angaben jährlich 960 Mill. Euro aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%