Weniger Umsatz und Gewinn im Quartal
MG Technologies muss Einbußen hinnehmen

Der Frankfurter Chemie- und Anlagenbaukonzern MG Technolgies hat im dritten Quartal weniger umgesetzt und verdient als im entsprechenden Vorjahreszeitraum.

HB FRANKFURT. Der Umsatz schrumpfte um 16 % auf gut zwei Mrd. €, der Gewinn fiel auf 14 Mill. € von 83 Mill. € ein Jahr zuvor. Das Unternehmen erklärte dies am Montag unter anderem mit der Umstellung des Geschäftsjahres. Das Vorjahresquartal sei das Schlussquartal des Geschäftsjahres gewesen, das traditionell am stärksten ausfällt.

Vorstandschef Udo Stark nannte die Geschäftsentwicklung „erwartungsgemäß verhalten“. Gründe seien erhebliche Verluste im Großanlagenbau, konjunkturell bedingte Volumenrückgänge sowie der starke Euro gewesen. Wegen der „Stichtagseffekte“ werde das vierte Quartal 2003 wieder stärker ausfallen.

MG Technologies hatte die Konzentration auf den Spezialmaschinen- und Anlagenbau beschlossen und einen Stellenabbau eingeleitet. Insgesamt würden in diesem Jahr Belastungen von 415 Mill. € anfallen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%