Werk soll 2007 Arbeit aufnehmen
Air Liquide baut in Russland weltgrößtes Gasefabrik

dpa-afx PARIS. Der weltgrößte Gasehersteller L'Air Liquide SA baut in Russland gemeinsam mit dem Stahlhersteller Severstal für 100 Mill. Dollar das weltgrößte Gasewerk für die Stahlfertigung. Die Kapazität werde bei 3 000 Tonnen Sauerstoff pro Tag liegen, teilte der französische Konzern am Donnerstag in Paris mit. Das Werk soll 2007 in Zerepowitz (Wologda) zwischen Moskau und Sankt Petersburg die Arbeit aufnehmen und Sauerstoff, Stickstoff und Argon erzeugen.

Severstal arbeitet mit westlichen Stahlkonzernen wie Arcelor zusammen und hat jüngst in den USA Rouge Steel übernommen. Der russische Konzern beteiligt sich an dem gemeinsamen Gaseunternehmen zu 25 Prozent. Air Liquide hält 75 Prozent. "Wir verankern unsere Position solide in Osteuropa und Russland, das für Air Liquide ein vielversprechendes Potenzial darstellt", sagte Klaus Schmieder vom Air Liquide-Direktorium. Severstal kam 2004 auf 6,6 Mrd. Dollar Umsatz und hat 36 500 Mitarbeiter. Air Liquide weist 36 000 Mitarbeiter und einen Umsatz von 9,4 Mrd. Euro aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%