Werkstattkette
Neuer Chef für ATU

Jörn Werner wird neuer Chef der Autowerkstattkette ATU. Er übernimmt nach Norbert Scheuch, der das Unternehmen durch eine lange Umbauphase steuerte. Im Zuge der Sanierung gingen 2000 Arbeitsplätze verloren.
  • 0

WeidenDie Autowerkstattkette ATU bekommt einen neuen Chef. Am 1. Mai werde Jörn Werner Vorsitzender der Geschäftsführung, teilte ATU am Mittwoch in Weiden mit. Sein Vorgänger, Norbert Scheuch, hat das Unternehmen in den vergangenen 15 Monaten durch eine Phase der Neuorganisation geführt.

ATU hat bereits eine längere Sanierung hinter sich und strich 2000 Arbeitsplätze. In 620 Filialen in Deutschland, Österreich, den Niederlanden und der Schweiz arbeiten rund 10.000 Mitarbeiter und erwirtschaften pro Jahr einen Umsatz von etwa 1,2 Milliarden Euro.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Werkstattkette: Neuer Chef für ATU"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%