Wertberichtigung belastet Ketchup-Weltmarktführer: Gewinnrückgang bei Heinz

Wertberichtigung belastet Ketchup-Weltmarktführer
Gewinnrückgang bei Heinz

In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2004/05 hat der weltgrößte Ketchup-Anbieter H.J. Heinz wegen einer Wertberichtigung einen Gewinnrückgang verbucht.

HB PITTSBURGH. Das Geschäft entwickelte sich jedoch vor allem in Nordamerika gut, teilte die H.J. Heinz Company am Montag mit. Heinz ist ein großer Anbieter von Lebensmitteln, insbesondere auch von Tiefkühlkost und Babynahrung.

Heinz steigerte in dem am 26. Januar beendeten Neunmonatsabschnitt den Umsatz um 6,3 % auf 6,4 Mrd. Dollar (4,8 Mrd Euro). Der Gewinn sank auf 546,2 (Vorjahresvergleichszeit: 607,7) Mill. Dollar wegen einer Wertberichtigung von 73,8 Mill. Dollar für das Investment bei der Hain Celestial Group. Der Quartalsgewinn fiel auf 152,4 (202,2) Mill. Dollar, der Quartalsumsatz legte auf 2,3 (2,1) Mrd. Dollar zu.

In Europa erhöhte sich der Quartals-Umsatz um 6,9 %. Der operative Gewinn in Europa sei jedoch wegen niedrigerer Preise und erhöhter Rohstoffpreise um 21,2 % gefallen, berichtete das Unternehmen ohne die absolute Zahl zu nennen. Heinz hat seine Angebotspalette in Nordamerika umgestellt und vereinfacht. Das Unternehmen untersuche jetzt die Möglichkeit entsprechender strategischer Optionen für die Geschäfte außerhalb Nordamerikas, sagte Konzernchef William R. Johnson. Er geht für das laufende Geschäftsjahr unter Ausklammerung von Sonderfaktoren weiterhin von einem Gewinn von 2,32 bis 2,42 Dollar je Aktie aus, wobei der Ertrag eher am unteren Ende liege.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%