Wettbewerbsdruck hält an
Moksel-Gewinn ist gesunken

Der Fleischkonzern Moksel hat im vergangenen Jahr unter dem anhaltenden Wettbewerbs- und Preisdruck gelitten.

HB BUCHLOE. Der Überschuss sei von 8,4 Mill. € im Vorjahr auf 7,2 Mill. € gesunken, teilte das Unternehmen am Montag in Buchloe mit. Den Umsatz konnte Moksel um 3,3 % auf 1,87 Mrd. € steigern. Für den Gewinnrückgang machte das Unternehmen ein weiterhin schwieriges Marktumfeld verantwortlich. Die Zunahme von Fleisch-Discountern und die Konzentration im Einzelhandel hätten zu einem Rückgang der Margen geführt.

Die Zahl der Schlachtungen von Rindern und Schweinen steigerte das Unternehmen um jeweils 3,5 % beziehungsweise 1,3 %. Zum Jahresende beschäftigte Moksel 2304 Mitarbeiter und damit 33 weniger als vor Jahresfrist. Moksel war Ende 2002 von dem niederländischen Konzern Bestmeat übernommen worden. Damals hatte Bestmeat bei Moksel 40 Mill. € Kapital eingebracht, nachdem das deutsche Unternehmen zuvor nur mit Hilfe eines Forderungsverzichts der Banken überlebt hatte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%