Wie ein Gebrauchtwagenhändler aus Bockelvon von der Absatzkrise der Autohersteller profitiert
Der Aldi des Autohandels

Autos verkaufen nach dem Aldi-Prinzip – das ist die Geschäftsphilosophie von Dat Autohus, einem Gebrauchtwagenhändler aus dem niedersächsischen Bockel. Es ist eine Erfolgsgeschichte.

DÜSSELDORF. Der Kunde sucht sich im Katalog oder auf der Internetseite des Händlers ein Objekt seiner Begierde aus, recherchiert vor Ort die Standortnummer des Wagens und macht sich dann auf dem 55 000 Quadratmeter großen Gelände an der Autobahn 1 zwischen Bremen und Hamburg auf die Suche nach „seinem“ Wagen. Entspricht er seinen Vorstellungen, unterzeichnet er den Vertrag und fährt mit dem neuen Auto vom Hof. Es gibt weder Beratung noch Verkaufsverhandlungen.

In Bockel wird so durchschnittlich alle 15 Minuten ein Auto verkauft. Im vergangenen Jahr setzte das Unternehmen über 130,5 Mill. Euro um, bei einer Umsatzrentabilität von drei bis fünf Prozent. Das ist vor allem deshalb erstaunlich, weil es der Branche insgesamt eher schlecht geht. Nach Aussage eines Sprechers des Verbands des deutschen Kfz-Gewerbes ist aus dem deutschen Autohandel eine „reine Geldwechselstube“ geworden. Die Gewinnmargen der Betriebe lägen mittlerweile nur noch bei 0,4 bis 0,6 Prozent.

Der Erfolg von Dat Autohus liegt nicht nur darin, dass die Vorgänge dort bis ins Detail rationalisiert und optimiert wurden. Entscheidend ist auch die Einkaufspolitik des Unternehmens. Es erwirbt von allen großen Gesellschaften Leasingwagen in Hunderter-Paketen bis zu 1000 Stück, und diese Autos sind günstig wie noch nie. Weil nämlich die Neuwagenverkäufe in den vergangenen Jahren kontinuierlich zurückgegangen sind, leiden die Fahrzeughersteller unter Überkapazitäten und drücken ihre überschüssigen Fahrzeuge mit Null-Prozent-Finanzierungen oder niedrigen Raten ins Mietwagen- und Leasinggeschäft. Nach Angaben des Arbeitskreises der Autobanken verzeichnet der Bereich Kfz-Finanzierung zweistellige Zuwachsraten.

Seite 1:

Der Aldi des Autohandels

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%