Wilde Proteste der Aktionäre
China investiert in Rio Tinto und sichert sich Rohstoffe

China ist der bisher größte Coup in der Rohstoffbranche gelungen: Der Staatskonzern Chinalco sichert sich im Gegenzug für eine enorme Kapitalspritze maßgeblichen Einfluss auf das britisch-australische Rohstoff-Unternehmen Rio Tinto. Während Vertreter beider Konzerne den historischen Deal in London feierten, hagelte es Proteste institutioneller Anleger.

LONDON/PEKING. Durch den Coup fließen Rio Tinto 19,5 Mrd. Dollar zu. Zwischenzeitlich brach die Aktie des britisch-australischen Unternehmens allerdings um 18 Prozent ein, machte jedoch im Tagesverlauf den größten Teil der Verluste wieder wett.

Chinalco hatte bereits vor einem Jahr zusammen mit dem US-Konzern Alcoa für 14 Mrd. Dollar neun Prozent an Rio Tinto über die Börse gekauft. Dieser Anteil hat bis heute mehr als zwei Drittel an Wert verloren. Doch davon ließen sich die Chinesen nicht entmutigen: Die Gespräche über eine enge Kooperation hätten nach den Olympischen Spielen begonnen, berichtete am Donnerstag Rio-Tinto-Chef Tom Albanese.

Rio Tinto hat nun zugestimmt, Chinalco Beteiligungen an einigen der größten Bergwerke der Welt für insgesamt 12,3 Mrd. Dollar zu verkaufen. Außerdem zeichnen die Chinesen eine Wandelanleihe über 7,2 Mrd. Dollar. Mit diesen kann Chinalco seinen Anteil an Rio Tinto auf 18 Prozent verdoppeln – wenn die australische Regierung und die Aktionäre zustimmen. Eine weitere Milliarde will Chinalco aufwenden, um Alcoa die vor einem Jahr erworbenen Anteile abzukaufen. Mit insgesamt fast 35 Mrd. Dollar ist es die größte chinesische Investition in ein ausländisches Unternehmen.

Der Staatskonzern aus Peking hat als Aluminiumhersteller begonnen. Mit Rio Tinto betreibt er nun gemeinsam Kupferminen, Eisenerzminen, ein Bauxit-Bergwerk, Aluminiumhütten und Kraftwerke. „Unser Ziel ist es, ein weltweit führender diversifizierter Metallkonzern zu werden“, sagte Präsident Xiao Yaqing in London. Das Unternehmen setzt mit 200 000 Beschäftigten umgerechnet rund 15 Mrd. Euro um.

Seite 1:

China investiert in Rio Tinto und sichert sich Rohstoffe

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%