Windkraftanlagen
Repower-Vorstand wechselt erneut Seite in Übernahmekampf

Im Übernahmekampf um Repower Systems unterstützt das Management des Windkraftanlagenbauers nun wieder den staatlichen französischen Atomkonzern Areva. Vorstand und Aufsichtsrat begrüßten das deutlich erhöhte Angebot von 140 Euro je Repower-Aktie.

HB FRANKFURT. Damit werde das Hamburger Unternehmen mit etwa 1,14 Mrd. Euro bewertet. Das teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Areva sei ein geeigneter strategischer Partner für das beschleunigte Wachstum in den internationalen Märkten, hieß es.

Zuvor hatte Repower das Angebot des indischen Konkurrenten Suzlon über 126 Euro pro Aktie befürwortet, nachdem das Management am Anfang hinter dem ersten Areva-Gebot gestanden hatte. Der französische Konzern hatte den Übernahmekampf Anfang Februar mit einem Angebot von 105 Euro je Repower-Aktie eröffnet.

Der Anlagenbauer nutzt den infolge des Bieterkampfes kräftig gestiegenen Aktienkurs für eine Kapitalerhöhung. Die knapp 812 000 neuen Aktien sollen den Aktionären zwischen dem 26. März und dem 10. April zum Preis von 136 Euro angeboten werden, wie Repower am Dienstag in Hamburg mitteilte. Durch die Kapitalerhöhung könnte Repower rund 110 Mill. Euro einnehmen. Für zehn alte Aktien können die Anteilseigner ein neues Papier zeichnen. Die Repower-Aktionäre können mit der Kapitalerhöhung leicht Arbitrage-Gewinne einstreichen. Der Preis für die jungen Aktien liegt vier Euro unter der erhöhten Offerte von Areva. An der Börse gab die Aktie am Dienstag leicht nach. Sie kostete mit 150 Euro aber immer noch weit mehr, als die Franzosen bieten. Investoren setzen offenbar darauf, dass Suzlon sein Gebot für Repower noch aufstockt. Das indische Unternehmen bietet 126 Euro je Repower-Aktie, hat sich aber eine Erhöhung offen gelassen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%