Wunschkandidat Roland Koch
Bilfinger Berger auf Chefsuche

Hessens Ex-Ministerpräsident Roland Koch soll Chef des Baukonzerns werden. Doch bislang ziert sich der 52-jährige Hesse, Walters Offerte anzunehmen. Offiziell wollten sich am Montag weder Koch noch Walter oder Bilfinger Berger dazu äußern.
  • 1

FRANKFURT. Roland Koch ist ein gefragter Mann. Der frühere Ministerpräsident hat mehr als ein halbes Dutzend attraktive Stellenangebote von Banken und anderen Unternehmen, erfuhr das Handelsblatt aus Politikkreisen. Unter den Angeboten befindet sich auch eines des Baukonzerns Bilfinger Berger - der zuletzt einen Jahresumsatz von gut zehn Milliarden Euro erzielte.

Aufsichtsratschef Bernhard Walter sucht einen neuen Mann für die Spitze des Baukonzerns Bilfinger Berger. Und sein Favorit ist nach Informationen des Handelsblatts Roland Koch, den Walter nicht nur aus Gesprächen beim Jahresempfang der Frankfurter Industrie- und Handelskammer kennt. Koch soll Nachfolger des 62-jährigen Herbert Bodner werden, dessen Vertrag bei Deutschlands zweitgrößtem Baukonzern Mitte 2011 ausläuft. Doch bislang ziert sich der 52-jährige Hesse, Walters Offerte anzunehmen. Offiziell wollten sich am Montag weder Koch noch Walter oder Bilfinger Berger dazu äußern.

Bei Bilfinger müsste Koch gegen "fünf interne und externe Kandidaten für den Topjob" antreten, heißt es im Umfeld des Unternehmens. Namen nennt Aufsichtsratschef Walter natürlich nicht.

Und so wird sich Koch voraussichtlich noch einige Wochen über seine berufliche Zukunft ausschweigen - auch wenn er sich zurzeit verstärkt damit beschäftigt, berichten Insider. Spätestens im Januar nächsten Jahres aber werde er sich dann für eines der Angebote entscheiden.

Robert Landgraf
Robert Landgraf
Handelsblatt / Chefkorrespondent Finanzmärkte

Kommentare zu " Wunschkandidat Roland Koch: Bilfinger Berger auf Chefsuche"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Manager Koch passt gut zu der Mafia Stuttgart 21 zumal sein ehemaliger berater bei Hern Mappus tätig ist. Welch ein Zufall.Die Mafia sei gegrüßt und die Steuergelder fließen ohne Ende.Vom Anwalt zum bau-Löwen.Welch ein Sprung . Vom Maurer zum Arzt.Wer läßt sich schon von so einem Arzt operieren ????????

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%