Zahl der Lipobay-Klagen etwas gestiegen: Bayer ringt weiter um Lipobay-Vergleiche

Zahl der Lipobay-Klagen etwas gestiegen
Bayer ringt weiter um Lipobay-Vergleiche

Zwar konnte der Chemie- und Pharmakonzern Bayer weitere Vergleiche mit Klägern im Zusammenhang mit dem vom Markt genommenen Cholesterin-Senker Lipobay schließen, die Zahl der anhängigen Klagen nahm jedoch wieder leicht zu.

HB FRANKFURT. Insgesamt habe sich der Konzern mittlerweile in 2059 Fällen außergerichtlich geeinigt und dafür 782 Mill. Dollar aufgewendet, teilte Bayer am Montag mit. Noch im Dezember hatte die Zahl der Vergleiche bei 1959 gelegen, wofür Bayer nach damaligem Stand 747 Mill. Dollar aufgewendet hatte. Die Zahl der anhängigen Lipobay-Klagen nahm bis Januar leicht auf 10 494 zu nach 10 378 im Dezember. Eine Bayer-Sprecherin merkte zu dem Zuwachs an, bei Gericht seien noch einige 100 Fälle ausgewiesen, bei denen Bayer aber bereits Vergleiche geschlossen habe. Im Vormonat Dezember war die Zahl der anhängigen Klagen erstmals gesunken.

Der Bayer-Konzern hatte Lipobay 2001 vom Markt genommen, weil das Medikament im Verdacht steht, als Nebenwirkung Muskelschwäche mit tödlichem Ausgang verursachen zu können. Ein US-Gericht in Minneapolis hatte vergangenes Jahr eine Sammelklage im Zusammenhang mit dem Mittel abgewiesen. Zuvor war Bayer bereits in zwei Verfahren in den USA von jeglicher Haftung freigesprochen worden. Vor kurzem hatte Bayer vor Gericht in den USA einen weiteren Lipobay-Fall gewonnen.

Der Kurs der Bayer-Aktie lag am Nachmittag in einem schwächeren Gesamtmarkt mit 1,07 % im Plus bei 24,56 ?.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%