Zahl der Neuzulassungen steigt
Brummis laufen gut

Die starke Nachfrage für Nutzfahrzeuge in Westeuropa hat sich im August fortgesetzt. Sowohl bei den leichten, den mittelschweren als auch bei den schweren Nutzfahrzeugen erhöhte sich die Zahl der Neuzulassungen.

dpa-afx BRÜSSEL. Das teilte der europäische Herstellerverband Acea am Dienstag in Brüssel mit. Die Hauptmärkte Frankreich, Spanien, Großbritannien und Deutschland lagen alle im Plus.

Insgesamt wurden im August in Westeuropa 116 632 leichte Nutzfahrzeuge (bis 3,5 Tonnen) zugelassen, das waren 3,9 Prozent mehr als im Vorjahr. Von Januar bis August ergibt sich damit ein Plus von 5,3 Prozent auf 1,324 Mill. Fahrzeuge.

Bei den mittelschweren Nutzfahrzeugen (über 3,5 Tonnen - exklusive Busse) stiegen die Neuzulassungen im August im Vergleich zum Vorjahresmonat um 8,4 Prozent auf 24 882 Fahrzeuge (Januar bis August plus 5,8 Prozent).

Erfreulich entwickelte sich erneut das Geschäft mit schweren LKW über 16 Tonnen. Hier wurden 17 083 Fahrzeuge zugelassen, rund 11,8 Prozent mehr als im August 2004. In den ersten acht Monaten ergibt sich eine Steigerung von 7,0 Prozent. Bei Bussen und Anhängern ging die Zahl der Neuzulassungen dagegen im August um 10,5 Prozent auf 2 448 Fahrzeuge zurück.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%