Zahlen fürs dritte Quartal
Air Liquide legt merklich zu

Der weltgrößte Gashersteller und Linde-Konkurrent Air Liquide hat im dritten Quartal dank der weiter anziehenden Branchenkonjunktur seinen Umsatz deutlich gesteigert.

dpa-afx PARIS. Der Erlös legte binnen Jahresfrist auf vergleichbarer Basis um 5,4 Prozent auf 2,566 Mrd. Euro zu (unbereinigt + 8,9 Prozent). Nach neun Monaten hat der Konzern den vergleichbaren Umsatz damit um 5,9 Prozent auf 7,608 Mrd. Euro (unbereinigt + 11,2 Prozent) gesteigert, teilte Air Liquide am Mittwoch in Paris mit.

Das Unternehmen bestätigte den nach dem zweiten Quartal angehobenen Gewinnausblick für das Gesamtjahr. Der Überschuss soll - ohne Sondereffekte - um mindestens zehn Prozent verbessert werden. Vorstandschef Benoit Potier hob die dynamische Entwicklung in Asien und Japan hervor.

Auch die amerikanischen Märkte hätten zum Umsatzplus beigetragen. Die nach den Wirbelstürmen im Golf von Mexiko beschädigten Anlagen seien wieder in Betrieb, sagte Potier. Die Netto-Belastung liege unter zehn Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%