Zahlen fürs dritte Quartal
Danones kräftiges Umsatzplus enttäuscht

Der Nahrungsmittelkonzern Danone hat nach einem Umsatzplus im dritten Quartal die Prognose für 2005 bestätigt. Der Erlös soll im laufenden Jahr um 6 bis 7 Prozent zulegen.

dpa-afx PARIS. Das teilte das im Eurostoxx 50 notierte Unternehmen am Mittwoch in Paris mit. Bei der operativen Marge erwartet der Konzern 2005 weiter einen Anstieg um 20 Prozentpunkte. Der Gewinn je Aktie im fortgeführten Geschäft soll der Prognose zufolge um mindestens 10 Prozent zulegen.

Im dritten Quartal legte der Umsatz um 7,1 Prozent auf 3,416 Mrd. Euro zu. Der Anstieg verfehlte nach Händlerangaben die Erwartungen der Analysten. Die Aktie gab am Mittwochmorgen deutlich nach.

In den ersten neun Monaten setzte Danone 9,853 Mrd. Euro um - ein Plus von 6,7 Prozent auf vergleichbarer Basis. Die stärksten Zuwächse verzeichnete der Konzern außerhalb Europas und Asiens, wo der Erlös um 15,9 Prozent auf 1,9 Mrd. Euro zulegte. In Europa stieg der Umsatz auf vergleichbarer Basis um 3,1 Prozent auf 6,21 Mrd. Euro, während der Erlös in Asien um 11,3 Prozent auf 1,745 Mrd. Euro zulegte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%