Zahlen fürs dritte Quartal
Dow Chemical mit dickem Plus

Der US-Chemiekonzern Dow Chemical hat seinen Quartalsgewinn auch dank Preiserhöhungen unerwartet deutlich gesteigert.

dpa-afx MIDLAND. Je Aktie kletterte das Ergebnis im Jahresvergleich von 0,65 auf 0,82 Dollar je Aktie, teilte die im S & P-100-Index notierte Gesellschaft am Donnerstag mit. Von First Call befragte Analysten hatten im Schnitt lediglich 0,75 Dollar pro Aktie vorhergesagt. Der Überschuss wuchs um 30 Prozent auf 801 Mill. Dollar.

Der Umsatz legte um zwölf Prozent auf 11,26 Mrd. Dollar zu - laut Dow Chemical ein Rekordwert für ein drittes Quartal. Die Gesellschaft lag allerdings etwas unter den Analystenerwartungen. Experten hatten im Schnitt mit Erlösen von 11,35 Mrd. Dollar gerechnet.

"Es war ein hartes Quartal für Dow", sagte Finanzchef Geoffery E. Merszei. "Rohmaterial- und Energiekosten haben neue Höhen erreicht und unsere Einrichtungen an der US-Golfküste sind zeitweise durch zwei Hurrikans stillgelegt worden." Aber Dow habe auf diese Herausforderungen erfolgreich reagiert und erneut ein gutes Quartal hinter sich gebracht.

Die Preise zogen im Jahresvergleich laut Dow Chemical um zwölf Prozent an, und zwar in allen Regionen der Welt und in fast jedem Geschäftsbereich. Das Volumen habe auf dem hohen Vorjahresniveau stagniert, trotz der Auswirkungen der zwei Hurrikans. Der Chemiekonzern musste zwar für Rohmaterialien und Energie nach eigenen Angaben etwa 850 Mill. Dollar mehr ausgeben als ein Jahr zuvor, verzeichnete aber das elfte Quartal in Folge Margenerholungen. Außerdem senkte Dow Chemical seine Schulden um 500 Mill. Dollar.

Für die Zukunft erwartet Dow Chemical laut Merszei, dass die Weltwirtschaft weiter wächst. Das werde die Nachfrage nach Chemikalien und Kunststoffen beflügeln. Die Rohmaterialien- und Energiekosten blieben wohl weiter hoch und schwankungsanfällig, Sorgen mache sich der US-Chemiekonzern aber nicht. "Dank unseres anhaltenden Fokus auf finanzielle Disziplin und unsere Margen sollten wir im laufenden vierten Quartal im Jahresvergleich die Ergebnisse steigern können", sagte der Finanzchef. "Und 2006 dürfte sogar unsere Leistung im laufenden Jahr übertreffen."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%