Zahlen fürs dritte Quartal
Lanxess sieht sich im Aufwind

Der Chemiekonzern Lanxess, eine Bayer-Ausgründung, hat nach einem deutlichen Gewinnanstieg im dritten Quartal die Ergebnisprognose für 2005 angehoben.

HB LEVERKUSEN. Erwartet werde im Gesamtjahr nun ein um Sondereinflüsse bereinigtes Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) von 560 bis 580 Mill. Euro, teilte der von Bayer abgespaltene und im MDax notierte Konzern am Mittwoch in Leverkusen mit. Bislang waren 550 bis 560 Mill. Euro erwartet worden. Zur Prognose für den Umsatz verwies Lanxess auf die Veröffentlichung seiner endgültigen Quartalszahlen am 17. November. Bisher rechnet der Chemiekonzern mit einem leichten Umsatzplus.

Im dritten Quartal stieg das Ebitda nach vorläufigen Zahlen um 41 Prozent auf 148 Mill. Euro. Die Ebitda-Marge vor Sondereinflüssen erreichte 8,3 (6,0) Prozent. Der Umsatz legte dagegen nur minimal von 1,764 auf 1,776 Mrd. Euro zu. Lanxess sieht im laufenden vierten Quartal ein stabiles Marktumfeld.

Wie die Nachrichtenagentur Reuters aus Branchenkreisen erfahren hatte, soll der Aufsichtsrat von Lanxess an diesem Mittwoch dem Verkauf des Fasergeschäfts Dorlastan an die japanische Asahi Kasei zustimmen. Dorlastan stellt die gleichnamigen elastischen Fasern her, die etwa in Bade- und Sportbekleidung Verwendung finden. Falls es zu der Übernahme kommt, sollen Branchenkreisen zufolge 95 von etwa 300 Stellen abgebaut werden. Lanxess-Chef Axel Heitmann hatte zuletzt gesagt, dass die Chemiefirma mit mehreren Unternehmen - darunter mindestens einer japanischen Firma - über einen Verkauf des Dorlastan-Geschäfts spreche.

Bislang liegen die Gewinnmargen von Lanxess noch deutlich unter dem Durchschnitt in der Chemiebranche. Um die Ertragskraft zu stärken, hat das Unternehmen umfangreiche Sparmaßnahmen auf den Weg gebracht, die unter anderem den Abbau von 960 Stellen in Deutschland und die Schließung unrentabler Standorte in den USA vorsehen.

Die im Nebenwertindex MDax notierte Lanxess-Aktie zog nach der Prognoseerhöhung an und notierte am Mittag mit 25,78 Euro rund vier Prozent fester.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%