Zahlen fürs erste Halbjahr
Corus zahlt wieder eine Dividende

dpa-afx LONDON. Der britisch-niederländische Stahlkonzern Corus hat im ersten Halbjahr die Erwartungen leicht übertroffen und die erste Dividende seit 1999 angekündigt. Für das zweite Halbjahr erwartet Europas drittgrößter Stahlhersteller eine Eintrübung des Geschäfts wegen gesunkener Stahlpreise und höherer Rohstoffkosten. Zum Ende des Jahres dürften sich die Lagerbestände jedoch verringern sowie Nachfrage und Stahlpreise langsam wieder verbessern, sagte Unternehmenschef Philippe Varin am Donnerstag in London.

An der Börse stieg die Corus-Aktie bis 10.05 Uhr in einem schwachen Markt um 0,55 Prozent auf 45,75 Pence. Wie erwartet kündigte Corus eine Ausschüttung von 0,5 Pence je Aktie an. Die Wiederaufnahme der Dividendezahlung zeige, dass Corus auf dem Weg die Trendwende geschafft habe, sagte Varin. Erst vor einem Jahr hatte der Konzern, der 1999 aus der Fusion von British Steel und Koninklijke Hoogovens hervorgegangen war, wieder einen operativen Gewinn geschrieben.

Der Unternehmenschef führte ein Drittel der Verbesserungen im ersten Halbjahr auf das Effizienzprogramm "Restoring Success" zurück. Das im Juni 2003 lancierte Programm steuerte bis Mitte dieses Jahres auf Ebitda-Basis insgesamt 680 Mill. Pfund bei. Bis Ende 2006 soll das Programm weitere 200 Mill. einbringen.

Halbjahresergebnis ÜBER Erwartungen

Vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen verdoppelte sich der Gewinn von 307 auf 658 Mill. Pfund mehr als verdoppelt. Analysten von UBS hatten lediglich ein Ebitda von 629 Mill. Pfund erwartet. Vor Steuern legte der Gewinn von 156 auf 435 Mill. Pfund zu und übertraf die Prognose von Williams de Broe in Höhe von 420 Mill. Pfund.

Der Umsatz stieg von 4,477 Mrd. Pfund vor einem Jahr auf 5,333 Mrd. Pfund. Corus wies die Geschäftszahlen erstmals nach Ifrs aus. Bisher waren den Ergebnissen die Buchhaltungsregeln von UK Gaap zu Grunde gelegt worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%