Zahlen fürs erste Halbjahr
Lindt & Sprüngli macht erstmals Gewinn zum Jahresanfang

Der Schweizer Schokoladenkonzern Lindt & Sprüngli hat erstmals in der ersten Jahreshälfte ein Plus erzielt, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte.

HB ZÜRICH. Der Reingewinn lag für die ersten sechs Monate 2005 bei 4,7 Millionen Franken (3 Millionen Euro). In keinem anderen Jahr hatten die Schweizer dies bis dato geschafft. So lag der Verlust im Vorjahreszeitraum noch bei 1,7 Millionen Franken.

Da die Gruppe im saisonalen, geschenkorientierten Premium-Schokoladesegment tätig sei, werde im ersten Halbjahr weniger als 40 Prozent des Gesamtumsatzes erzielt, erläuterte Lindt & Sprüngli die Gründe für die sonst schlechten ersten Halbjahre. Dafür seien aber die Fixkosten am höchsten. Im zweiten Halbjahr mit dem Weihnachtsgeschäft wird dann das Geld verdient.

Der Umsatz kletterte um 8,9 Prozent auf 847,2 Millionen Franken. Für das Gesamtjahr geht Lindt von steigenden Umsätzen und Gewinnen aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%