Zahlen fürs erste Halbjahr
Pernod Ricard mit Gewinnrückgang

Der französische Getränkekonzern Pernod Ricard hat im ersten Halbjahr die Erwartungen verfehlt. Der Überschuss schrumpfte im Vergleich zum Vorjahreshalbjahr um 7,2 Prozent auf 157 Mill. Euro.

dpa-afx PARIS. Das teilte das im CAC-40 notierte Unternehmen am Freitag mit. Operativ konnte Pernod mit einem Gewinn von 288 Mill. Euro nach 282 Mill. Euro ein Jahr zuvor leicht zulegen.

Der Umsatz im Kerngeschäft mit Wein und Spirituosen kletterte auf Pro-Forma-Basis um 9,4 Prozent auf 1,65 Mrd. Euro. Insgesamt lagen die Erlöse bei 1,675 Mrd. Euro nach 1,573 Mrd. im Vorjahr.

Nach der Großfusion mit der britische Allied Domecq richtet Pernod den Blick nun auf die Marke Stolichnaya. Die Franzosen befinden sich eigenen Angaben zufolge in exklusiven Verhandlungen mit dem derzeitigen Eigentümer SPI. Die Integration der Allied Domecq laufe gut. Die erworbenen Marken zeigten Wachstum, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%