Zahlen fürs zweite Quartal
Volvo-Lastwagen sind mit Vollgas unterwegs

Der schwedische Lkw-Hersteller Volvo hat mit seinen Zahlen fürs zweite Quartal die Analysten positiv überrascht.

HB STOCKHOLM. Volvo hat einen Gewinn vor Steuern von 5,25 Milliarden Schwedischen Kronen (556 Millionen Euro) erwirtschaftet. Analysten hatten einen Gewinn von 5,23 Milliarden Kronen prognostiziert. Wie das Unternehmen am Montag weiter mitteilte, lag der Umsatz im Berichtszeitraum bei 61,12 Milliarden Kronen. Analysten waren von 59,8 Milliarden Kronen ausgegangen. Sowohl beim Umsatz, als auch beim Gewinn konnte Volvo zulegen. Im Vorjahreszeitraum lagen die Werte bei 3,91 beziehungsweise 53,32 Milliarden Kronen.

Volvo stellt neben Lastwagen, Bussen und Baumaschinen auch Motoren für Boote und Flugzeuge her. Das Unternehmen ist nicht zu verwechseln mit dem Autohersteller Volvo, der mittlerweile zu Ford gehört.

Das gute Ergebnis bei Volvo kam vor allem dank eines 46-prozentigen Anstiegs des Betriebsergebnisses in der Lastwagensparte zustande. Das abgelaufene Quartal sei bislang das stärkste überhaupt gewesen, sagte Volvo-Chef Leif Johannsson. Sowohl die Zahl der Auslieferungen als auch die Kapazitätsauslastung seien in weiten Teilen des Konzern sehr hoch gewesen. Vor allem im Ausland sei Volvo gewachsen. Lediglich in der Sparte Volvo Aero sowie auf den asiatischen Märkten sei der Umsatz nicht gewachsen.

VOLVO 2. QUARTAL (ALLE ANGABEN IN SCHWEDISCHEN KRONEN)
20052004
Umsatz (Mrd.)61,1253,32
Operatives Ergebnis (Mrd.)5,354,03
Nettoergebnis3,932,81
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%