Zahnpasta & Co.
Konzernumbau belastet Colgate-Palmolive-Gewinn

Der weltgrößte Zahnpasta-Hersteller Colgate-Palmolive hat im ersten Quartal 2005 wegen hoher Kosten für den Konzernumbau deutlich weniger Gewinn gemacht.

HB NEW YORK. Der Überschuss fiel um 11 % auf 300,1 Mill. Dollar, wie der US-Konzern am Mittwoch mitteilte. Der Umsatz stieg unterdessen um 9,1 % auf 2,74 Mrd. Dollar.

Grund für den Gewinnrückgang waren die Restrukturierungskosten von 44,6 Mill. Dollar. Im Zuge eines über vier Jahre laufenden Programms baut der Körperpflege-Konzern 4 440 Arbeitsplätze ab und schließt ein Drittel der Werke. Colgate-Palmolive hofft, auf diese Weise die führende Stellung gegenüber dem Konkurrenten Procter & Gamble verteidigen zu können.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%