Zeitung meldet Anteilsverkauf an Eon
Spanische Sparkasse könnte Wende im Poker um Endesa bringen

Der Kampf um den spanischen Energieversorger Endesa könnte in die entscheidende Runde gehen. Laut einer Zeitung will sich die spanische Sparkasse Caja Madrid von einem Teil ihres zehnprozentigen Aktienpakets trennen und diesen an Eon verkaufen.

HB MADRID. Es gehe um einen Anteil von 6 Prozent, berichtete die Zeitung „El Pais“ am Mittwoch unter Berufung auf Kreise des Eon-Rivalen Acciona. Eine Sprecherin von Caja Madrid wollte den Bericht nicht kommentieren.

Eon will mehr als die Hälfte der Endesa-Aktien übernehmen, bekommt allerdings Gegenwind aus der spanischen Regierung. Zuletzt war der deutsche Energieversorger aber vor allem durch die Aktienkäufe des spanischen Mischkonzerns Acciona unter Druck geraten. Dieser hat Optionen für 20 Prozent der Endesa-Anteile und will sein Paket auf bis zu 24,9 Prozent erhöhen. Der Einstieg von Acciona bei Endesa hatte Eon Ende September zur Erhöhung seines Angebots gedrängt. Der Düsseldorfer Konzern bietet 35 Euro je Endesa-Aktie, womit sich die Gesamthöhe der Offerte auf 37 Mrd. Euro beläuft.

Die Caja Madrid könnte durch einen Verkauf ihrer Anteile der Zeitung zufolge einen guten Schnitt machen. Die Bank habe für die Endesa-Papiere zwischen 17 und 18 Euro bezahlt. Bei einem Verkauf des gesamten Pakets an Eon würde die Bank einen Gewinn von 1,8 Mrd. einstreichen. Dies wäre fast doppelt so viel wie der in diesem Jahr erwartete Nettogewinn des Instituts.

Die spanische Börsenaufsicht CNMV will das Übernahmeangebot von Eon für Endesa rasch freigeben. Sobald die Unterlagen für die Übernahme vollständig vorliegen, werde die CNMV das Angebot freigeben, sagte Behördenchef Manuel Conthe am Mittwoch vor Journalisten. Eon will noch in dieser Woche die Freigabe seiner Offerte bei der Behörde beantragen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%