Zementriese

Lafarge-Holcim ernennt neue Regional-Chefs

Der neue Chef von Lafarge-Holcim baut die Führung des Zementriesen um. Dadurch schrumpft die Konzernleitung. Einzelne Bereiche des Unternehmens sollen zudem zusammengeführt werden.
Kommentieren
Der Konzern stärke die Ergebnisverantwortung der einzelnen Länder, um das Wachstum anzukurbeln. Quelle: AP
Lafarge-Holcim

Der Konzern stärke die Ergebnisverantwortung der einzelnen Länder, um das Wachstum anzukurbeln.

(Foto: AP)

ZürichDer neue Lafarge-Holcim-Konzernchef Jan Jenisch baut die Führung des Zementriesen um. Marcel Cobuz übernehme Anfang 2018 die Leitung der Region Europa, teilte Lafarge-Holcim am Freitag mit. Rene Thibault verantworte nun die Region Nordamerika.

Die beiden Bereiche Performance & Cost sowie Growth & Innovation würden zusammengeführt und Urs Bleisch unterstellt. Damit schrumpfe die Konzernleitung auf neun von zehn Mitgliedern. Die neue Finanzchef Geraldine Picaud übernehme ihren Posten Anfang Januar und damit früher als geplant. LafargeHolcim stärke zudem die Ergebnisverantwortung der einzelnen Länder, um das Wachstum anzukurbeln. Ähnlich war bereits der Schweizer Bauchemiekonzern Sika aufgestellt, wo Jenisch zuletzt Chef war.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Zementriese: Lafarge-Holcim ernennt neue Regional-Chefs"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%