Ziegler aus Schwaben
Chinesen übernehmen Feuerwehrauto-Bauer

Ziegler wird chinesisch: Der insolvente Feuerwehrautohersteller geht für 55 Millionen Euro an den Nutzfahrzeug- und Logistikkonzern CIMC. Nun will der schwäbische Mittelständler sein internationales Geschäft ausbauen.
  • 1

Giengen/BrenzDer schwäbischer Feuerwehrautohersteller Ziegler wird von einem chinesischen Konzern übernommen. Insolvenzverwalter Bruno Kübler teilte am Freitag am Firmensitz Giengen mit, Ziegler mit seinen rund 1000 Beschäftigten gehe für 55 Millionen Euro an den Nutzfahrzeug- und Logistikkonzern CIMC mit Sitz in Shenzhen. Alle Arbeitsplätze und Standorte von Ziegler bleiben demnach erhalten.

Ziegler hatte im Sommer 2011 Insolvenz anmelden müssen – nach „jahrelangem Missmanagement“, wie Kübler erklärte. Hintergrund der Pleite sei aber auch eine Beteiligung des Herstellers an einem Kartell vom Feuerwehrausrüstern gewesen. Das Verfahren gegen das Kartell endete mit einer millionenschweren Bußgeldzahlung.

In den Monaten nach der Insolvenz seien Aufträge insbesondere von Kommunen weggebrochen, erklärte Kübler. In monatelangen Verhandlungen sei es dann aber gelungen, Vorbehalte gegen Ziegler auszuräumen. Zudem habe Ziegler zahlreiche neue Fahrzeuge entwickelt, darunter ein Tunnelrettungsfahrzeug und das kleinste dreiachsige Tanklöschauto der Welt.

Der neue Besitzer CIMC sei „der perfekte Partner“ für Ziegler, erklärte der Insolvenzverwalter. Er biete dem schwäbischen Mittelständler die „ideale Basis“ für den Ausbau seiner internationalen Geschäfte.

CIMC hat laut Kübler 63.000 Mitarbeiter weltweit und machte im vergangenen Jahr einen Umsatz von 8,9 Milliarden Euro. In Deutschland gehören dem Konzern bereits zwei Firmen: die TGE Gas Engineering in Bonn und der Trailer-Hersteller CIMC Silvergreen in Neu-Ulm.

Chinesische Unternehmen hatten zuletzt immer wieder deutsche Firmen und ihre Technologien aufgekauft, unter anderem den Betonpumpenspezialisten Putzmeister. Beim Gabelstaplerhersteller Kion war eine chinesische Firma eingestiegen.

afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Ziegler aus Schwaben: Chinesen übernehmen Feuerwehrauto-Bauer"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • CIMC ist in Europa auch noch anders engagiert.
    Hätten Sie vielleicht erwähnen sollen.

    http://www.ziemann.com/de/unternehmen/wer-sind-wir-heute

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%