Ziele bestätigt
Singulus kauft eigene Aktien zurück

Der auf optische Speichermedien spezialisierte Anlagenbauer Singulus will bis zu zehn Prozent seiner Aktien über die Börse zurückkaufen. Das Unternehmen plant, die zurückgekauften Aktien einzuziehen.

HB FRANKFURT. „Durch die Verbesserung des Kurs-Gewinnverhältnisses kann dies zu einer positiven Kursentwicklung führen", heißt es in einer Pflichtmitteilung von Mittwoch. Die Firma bekräftigte zugleich ihre Geschäftsziele für das laufende Jahr. „Das Unternehmen bestätigt hiermit noch einmal die Jahresprognose für 2004 mit einem zweistelligen Umsatz- und einstelligen Ebit-Wachstum.“

Vorstandschef Roland Lacher hatte den Gesamtjahresumsatz Anfang September mit rund 400 (Vorjahr: 362,56) Mill. Euro vorausgesagt. Seine Zahlen zum dritten Quartal will Singulus am 4. November bekannt geben. Mit ihrem Geschäftsverlauf im zweiten Jahresviertel hatte Das im TecDax gelistete Unternehmen die Erwartungen der meisten Analysten enttäuscht, da das Ebit im Jahresvergleich um 29 Prozent auf neun Mill Euro fiel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%