Zu viel Gentechnik
Hipp droht mit Weggang aus Deutschland

Der Babynahrungshersteller Hipp ist bekannt für die ausschließliche Verwendung ökologisch angebauten Gemüses und Obsts. Sollte der Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen in Deutschland zunehmen, denkt das Unternehmen deshalb an Abwanderung.

HB BERLIN. Sein Haus biete seit Jahren nur gentechnikfreie Bioprodukte an, sagte Firmenchef Claus Hipp am Donnerstag in Berlin vor der Eröffnung der weltweit größten Agrarausstellung Grüne Woche. Bei Babynahrung könne es in punkto Gentechnik keine Kompromisse geben, betonte er. „Die Verbraucher und erst recht die Mütter wollen das nicht.“

Mit Blick auf die von Bundesverbraucherminister Horst Seehofer (CSU) ins Auge gefassten Änderungen am Gentechnikgesetz erklärte er: „Wenn das Gentechnikgesetz nicht mehr sicherstellt, dass die deutschen Bauern uns weiterhin gentechnikfreie Rohstoffe zu angemessenen Preisen anbieten können, müssen wir verstärkt im Ausland einkaufen, um Risiken und Kosten gering zu halten.“ Auf Dauer stelle sich dann die Frage nach dem Standort der Produktion.

Seehofer äußerte sich auf der Grünen Woche nicht konkret zu dem Thema, sondern versicherte lediglich: „Wir werden nichts tun, was dem Schutz von Umwelt und Menschen schadet.“ Die Entscheidung über den künftigen Einsatz der Gentechnik im Ernährungsbereich solle der Verbraucher mit seiner Kaufentscheidung treffen. Er trete daher für eine Kennzeichnungspflicht ein.

Hipp mit Sitz in Pfaffenhofen beschäftigt zirka 1 000 Mitarbeiter und ist weltweit der größte Verarbeiter organisch-biologischer Rohstoffe. Mehr als 3 000 Landwirte sind in verschiedenen Ländern für Hipp an der Erzeugung von Bio-Obst, Bio-Gemüse und Bio-Fleisch beteiligt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%