Zukauf: Fiat stockt Anteil an Chrysler auf

Zukauf
Fiat stockt Anteil an Chrysler auf

Um fünf Prozent hat Fiat seine Anteile an Chrysler aufgestockt. Nach der mehrheitlichen Übernahme des US-Autobauers hatte Fiat angekündigt, die Beteiligung weiter zu erhöhen.
  • 0

Detroit/TurinDer italienische Autobauer Fiat baut seine Kontrolle über den US-Konzern Chrysler weiter aus. Das Unternehmen gab am Donnerstag bekannt, seinen Anteil um fünf Prozentpunkte auf 58,5 Prozent aufgestockt zu haben. Die Italiener hatten sich erst am Mittwoch vertraglich dazu verpflichtet, mit dem Dodge Dart ein Auto mit geringem Benzinverbrauch in den USA zu produzieren.

Konzernchef Sergio Marchionne sagte in einer Mitteilung, der Zukauf an dem US-Autobauer bedeute einen „fundamentalen Schritt hin zu einer vollständigen Integration unserer beiden Gruppen“. Fiat hatte
angekündigt, nach der mehrheitlichen Übernahme von Chrysler die Beteiligung an dem Konzern noch zu erhöhen.

Die Übernahme von Chrysler hatte sich zuletzt für Fiat finanziell ausgezahlt: Im dritten Quartal trug die US-Sparte mehr als zwei Drittel zum Konzerngewinn bei und half so, schwache Absatzzahlen in Europa auszugleichen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Zukauf: Fiat stockt Anteil an Chrysler auf"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%