Zulassungszahlen
Abwrackprämie verschafft Autobranche goldenen Herbst

In Europa wurden im Oktober deutlich mehr Autos verkauft – das geht aus den jüngsten Zahlen des Branchenverbandes ACEA hervor. Dabei half vor allem Deutschland mit. Die Abwrackprämie zeigte auch nach ihrem Auslaufen noch Wirkung.
  • 6

HB BRÜSSEL. Staatliche Zuschüsse beim Neuwagenkauf verhelfen der Autobranche rund um den Globus weiter zu Absatzzuwächsen. In Europa sind die Zulassungszahlen im Oktober den fünften Monat in Folge zum Vorjahr gestiegen und legten um 11,2 Prozent zu, wie der europäische Autoherstellerverband ACEA am Montag in Brüssel mitteilte.

In den 27 Staaten der EU sowie der Schweiz, Norwegen und Island seien im vergangenen Monat 1,263 Mio. Pkw ausgeliefert und zugelassen worden. Auch in Brasilien, Japan, Indien und China legten die Zulassungszahlen mit Hilfe von Abwrackprämien für Altautos und Steuervergünstigungen für Neuwagen deutlich zu, wie der deutsche Branchenverband VDA mitteilte.

In den USA stabilisierte sich der Automarkt nach langer Talfahrt. Von höheren Pkw-Zulassungszahlen profitierten in Europa wie in den Vormonaten auch im Oktober vor allem die Kleinwagenhersteller. VW lieferte gut ein Fünftel aller Neuwagen in Europa aus, damit stieg die Zulassungszahl des Wolfsburger Konzerns um 6,3 Prozent zum Vorjahresmonat.

Auch Opel verzeichnete mit knapp 87 000 Neuzulassungen ein Plus von 12,6 Prozent. Spitzenreiter im Oktober war Renault mit einem Zuwachs von fast 34 Prozent und rund 136 600 Neuzulassungen. Dagegen mussten die Oberklasse-Hersteller Daimler, BMW und Audi erneut Rückschläge hinnehmen.

„In Europa bleibt das Marktgeschehen gespalten“, konstatierte der VDA. „Während in Westeuropa die positiven Nachfrageeffekte der Abwrackprogramme überwiegen, ist in den neuen EU-Ländern ein Ende der Talfahrt noch nicht in Sicht.“ In den neuen Mitgliedsstaaten schrumpfte die Zahl der Neuzulassungen im Oktober um 37 Prozent, in Russland sogar um 52 Prozent.

In Deutschland wurden hingegen 24 Prozent mehr Pkw zugelassen, in Großbritannien 32 Prozent mehr, in Spanien 26 Prozent mehr. Nach zehn Monaten liegen die Zulassungszahlen in Westeuropa noch knapp drei Prozent unter dem Vorjahreszeitraum, in Osteuropa hinken sie rund 30 Prozent hinterher.

Kommentare zu " Zulassungszahlen: Abwrackprämie verschafft Autobranche goldenen Herbst"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • in iHrem Artikel werden 2 begriffe verwechselt, das sollte in einem renomierten Wirtschaftsblatt so nicht vorkommen:

    in der Einführung sprechen Sie von verkauften, weiter unten von zugelassenen Autos.

    Die zugelassenen Autos wurden zum Teil bereits im Juli und August verkauft und konnten mangels Lieferfähigkeit erst im Oktober geliefert werden, bzw. wurden von den Kunden zur Lieferung im Oktober bestellt. Wenn Sie von Verkaufszahlen sprechen, sollten die im Oktober abgeschlossenen Verträge zugrunde gelegt werden. ihre Statistik sieht dann wahrscheinlich anders aus.

  • Die Abwrackprämie wurde doch nur von vielen Käufern vor allem im billigpreissegment, also vor allem bei "Japanern" und "Koreanern" dankbar "mitgenommen!
    Die Weihnachtsbaumverkäufer haben auch im Dezember Hauptsaison mit dem größten Umsatz, das Geschäft läuft dort im Januar auch ...... sagen wir mal deutlich schleppender....!

  • 3 Fehler? ich zähle 4!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%