Zuversicht trotz Gewinnwarnung
Evotec rechnet mit geringeren Umsätzen

Die Evotec OAI AG, Hamburg, schaut trotz der Gewinnwarnung für das laufende Jahr mit Zuversicht auf die kommenden Monate. Evotec rechnet für das laufende Jahr mit Umsätzen zwischen 70 und 75 Millionen Euro.

HB HAMBURG. “Wir blasen kein Trübsal“, sagte Vorstandsvorsitzender Jörn Aldag am Mittwoch Dow Jones Newswires. Schließlich gehe die Entwicklung des Unternehmens in die richtige Richtung, und das laufende Quartal werde sehr stark. Die Gewinnwarnung sei vor allem erfolgt, weil nicht genug Aufträge bis zum 31. Dezember 2004 abgerechnet werden könnten.

„Es sind keine wesentlichen Aufträge geplatzt“, sagte der Vorstandsvorsitzende. Einige der Aufträge würden beispielweise erst im ersten Quartal 2005 zum Umsatz beitragen. Aus diesem Grund sei die Gesamtsituation „nicht schlecht“. Die Einschätzung der Marktentwicklung im kommenden Jahr gibt dem Dienstleister ebenfalls Anlass zur Hoffnung. Die Lage sei deutlich positiver als vor zwölf Monaten, sagte Aldag.

Das schwache dritte Quartal sei erwartet worden, teilte Evotec weiter mit. Auf diesen Umstand habe das Unternehmen bereits bei der Veröffentlichung der Halbjahreszahlen hingewiesen. Das dritte Quartal 2003 war wegen überdurchschnittlich hoher Umsätze bei Evotec Technologies besonders gut ausgefallen. Per Ende September 2004 verzeichnete Evotec den weiteren Angaben zufolge Umsätze und Auftragsbestände von zusammen 71 Mio EUR. Da der Auftragseingang im September und im Oktober niedriger als geplant gewesen sei, rechne der Dienstleister im Gesamtjahr ebenfalls mit einem unter Plan liegendem Umsatz.

Die breite Spanne erkläre sich aus dem Risiko zu später Umsatzbuchungen. Im laufenden vierten Quartal plant Evotec OAI im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Wachstum zwischen 10% und 35%. Die reduzierte Gesamtjahresprognose könnte nach Angaben des Vorstandes zu einer liquiditätsunwirksamen Abschreibung auf einen Teil des Anlagevermögens in der Bilanz führen. Hiervon betroffen sei vor allem der Goodwill. Die jährliche Werthaltigkeitsprüfung nach US-GAAP erfolge Ende Oktober.

Für das Jahr 2005 sei die Vertragspipeline für das Servicegeschäft stärker als im Oktober 2004, hieß es weiter. Evotec hatte bei der Vorlage der Halbjahreszahlen für das laufende Jahr noch ein Umsatzplus von 3% und ein positives EBITDA für möglich gehalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%